Filler

In den letzten Jahren hat auch hier sich einiges im Hinblick auf die Füllmaterialien getan. Permanente Filler werden nicht mehr verwendet da diese in ihrer Langzeitwirkung nicht abschätzbar sind. Hyaluronsäure kommt natürlicherweise in unserer Haut vor und gilt als Wasserspeicher und Füllsubstanz. Synthetisch hergestellte Hyaluronsäure ist abbaubar, womit Falten aufgefüllt beziehungsweise Volumen an abgesunkenen Körperpartien wiederhergestellt werden kann.

Die Wirkung hält zwischen 6-12 Monaten an.

Eigenfett

Eine Alternative zu herkömmlichen Fillern kann die Injektion von Eigenfett sein. Auch wenn ein Teil davon resorbiert wird, so bleibt dennoch ein Teil bestehen und kann so dauerhaft zum Volumenaufbau dienen.

Am Tag des Eingriffs vermeiden Sie bitte nach Möglichkeit starkes Grimassieren oder Berühren und Kneten desbehandelten Areals.

Wenn möglich benutzen Sie kein Makeup und wenn dann nur leichtes, welches ohne starkes Rubbeln zu entfernen ist.

Bei Rötungen empfiehlt sich lokale Kühlung.

Vermeiden Sie starke Temperaturschwankungen(Sauna, Dampfbad), intensive Sonneneinstrahlung oder Solarium, sowie körperliche Überanstrengung und starkes Schwitzen.

Bis zu eine Woche danach:

Keine starken Temperaturschwankungen(Sauna, Dampfbad, extreme Kälte), keine intensive Sonneneinstrahlung, kein Solarium

Wenn Sie Makeup benutzen besonders auf eine gründliche Reinigung achten!

Keine Kosmetischen Behandlungen!

Dr. Andrea Oßberger

Wichtige Informationen

Diese Information erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzt in keinem Fall das persönliche Beratungsgespräch!

Sie sind interessiert?

Dann vereinbaren Sie einen Termin unter +43 (0)650 66 11 44 8 oder office(at)dr-ossberger.at

Gerne werde ich in einem persönlichen Gespräch ohne Zeitdruck mit Ihnen die für Sie geeignete operative Technik besprechen und offene Fragen klären.

powered by Estheticon.de