Akupunktur

Die Akupunktur ist ein Teilgebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie geht davon aus, dass die Lebensenergie (Qi) im Körper auf definierten Leitbahnen (Meridianen) zirkuliert und so steuernden Einfluss auf alle Körperfunktionen hat. Ist der Fluss gestört resultieren Krankheiten daraus. Durch Stiche an definierten Punkten auf den Leitbahnen können Körperselbstheilungskräfte aktiviert werden und so eine Heilung herbeiführen.

Grundsätzlich gilt aber: “Akupunktur heilt was gestört ist, Akupunktur heilt nicht was zerstört ist“.

Zusätzlich unterstützend wirken richtige Ernährung nach TCM, Phytotherapie und die Beachtung der inneren Organ Uhr.

Die Anwendungsgebiete in der Akupunktur sind vielseitig, allen gemein ist, dass ein längerer Behandlungsblock (anfänglich zum Beispiel 4-6mal wöchentlich, danach eventuell als Erhaltung alle 4 Wochen) sinnvoll ist um den Behandlungserfolg zu stabilisieren.

Hier einige Anwendungsgebiete:

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Neurologische Erkrankungen (Migräne, Neuralgien,…)
  • Chronische Schmerzen
  • Adipositas
  • Hauterkrankungen
  • Stress, körperliche Erschöpfung
  • Ästhetik
  • und vieles mehr
Dr. Andrea Oßberger

Wichtige Informationen

Diese Information erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ersetzt in keinem Fall das persönliche Beratungsgespräch!

Sie sind interessiert?

Dann vereinbaren Sie einen Termin unter +43 (0)650 66 11 44 8 oder office(at)dr-ossberger.at

Gerne werde ich in einem persönlichen Gespräch ohne Zeitdruck mit Ihnen die für Sie geeignete operative Technik besprechen und offene Fragen klären.